Sonntag, 8. Dezember 2013

Mein Kunstsommer-Moment #14 von *kesagiri1*

Auf Youtube haben wir dank des Users kesagiri1 ein kurzes Video von der Musik-Wasser-Installation an der Klosterbrücke gefunden.

"Kurzer Ausschnitt aus einer genialen Show aus Musik, Licht und Wasser unbedingt mal abends ansehen. (Arnsberg Klosterbrücke)"
/kesagiri1

Sonntag, 1. Dezember 2013

Mein Kunstsommer-Moment #13 von *Marita Gerwin*

Freitag, 15. November 2013

Mein Kunstsommer-Moment #11 von *Heike Burghardt*

Sonntag, 10. November 2013

Mein Kunstsommer-Moment #10 von *Marita Gerwin*

Samstag, 2. November 2013

Mein Kunstsommer-Moment #9 von *Pat Meruseye*

Freitag, 25. Oktober 2013

Mein Kunstsommer-Moment #8 von *Nick Knite und Christopher Beaumont*

Sonntag, 20. Oktober 2013

Mein Kunstsommer-Moment #7 von *Hanni Borzel*

Weiter geht es im Arnsberger Kunstsommer, ich war auch UNTERWEGS!


Schöner Artikel von Hanni Borzel im Lokalkompass! Sie erzählt von Ihren Eindrücken und zeigt eine ganze Menge toller Fotos, die sie geschossen hat, während sie UNTERWEGS war.

Hier gelangt ihr direkt zum Artikel:

Samstag, 12. Oktober 2013

Mein Kunstsommer-Moment #6 von *Monika und Ulli Volmer*

Freitag, 4. Oktober 2013

Mein Kunstsommer-Moment #5 von *Heike Burghardt*

Samstag, 21. September 2013

Mein Kunstsommer-Moment #4 von *Thomas Spreemann*

Freitag, 13. September 2013

Mein Kunstsommer-Moment #3 von *Tina - DAS Tanzstudio*

Freitag, 6. September 2013

Mein Kunstsommer-Moment #2 von *Gernot Disselhoff*

Dienstag, 3. September 2013

Vernissage im JBZ - 280 kleine und große Künstler präsentieren Kunst, Krimis und Musik

Über 100 Kunst,- und kulturbegeisterte Menschen sind zur Eröffnung der Vernissage des JBZ Liebfrauen gekommen und honorierten nach den einführenden Worten von JBZ Leiter Peter Radischewski die Darbietungen der Musik- und Filmgruppe aus den „Kultur Rucksack“ Projekten mit lang anhaltendem Applaus. Neben dem Krimi „Diese Stadt ist zu groß für uns beide“ bekamen sie eine Kostprobe aus der selbst produzierten CD mit Songs wie „Arnsberg ist ein schöner Ort“.


Montag, 2. September 2013

Junge Graffiti-Künstler in Arnsberg / Kulturrucksack NRW

10 junge Graffiti Künstler vom JBZ ließen im Kunstsommer Arnsberg ihrer Kreativität freien Lauf. Unter der Leitung von Daniel Stanek und Peter Radischewski gestalteten sie zehn  2 x 3 Meter Wände und einen alten Schaltschrank am Wasserspielplatz.



Mein Kunstsommer-Moment #1 von *Irmg ARd Hsk*

„Der George Clooney des Kabaretts“ Sebastian Pufpaff am 07.09.13 in der Kulturschmiede Arnsberg

„Ich habe die seriöse Schiene ausprobiert, doch der Nachname war stärker und hat mich ziemlich schnell in die Welt des Humors entführt, wo ich endlich ernst genommen werde.“ (Pufpaff über Pufpaff).

Auf Pufpaffs eloquenter Reise zur dunklen Seite des Humors führt ihn sein Weg am Samstag, 07. September, um 20 Uhr nach zwei Jahren zurück in die KulturSchmiede.



Freitag, 30. August 2013

Kunstsommer-Finale am Sonntag, 01.09.13

Am Sonntag, den 01. September 2013 steht das große Kunstsommer-Finale an. Musiker aus aller Welt geben sich die Hand, musizieren gemeinsam und erschaffen eine einzigartige Atmosphäre in der ganzen Stadt.




Montag, 26. August 2013

Gruß von Pat Meruseye - vielen Dank auch für deine gute Show!


Kunstsommer-Programm am Dienstag, den 27. August 2013

Die Highlights im Kunstsommer am Dienstag, den 27. August 2013. Vom ehemaligen Kriegstanz AHORA, über Open-Air-Kino, Comics von Line Hoven bis zu "Jugend musiziert..." im alten Rathaus. 




„Arnsbergs Helden“ packen ihren Kulturrucksack am Ruhrufer aus

„Arnsbergs Helden“ packen ihren Kulturrucksack am Ruhrufer aus und verwandeln eine gewöhnliche Ruhebank in ein kunterbuntes Kunstobjekt. „Entenhausen“ nennen die Jugendlichen ihr Sommerkunst-Projekt.


Theresa Lübke und Katharina Nellius haben bunte Farben und Ideen in ihrem Kulturrucksack. Die Ideen sprudeln in fröhlich frischen Mustern direkt auf das Holz. Wo gestern noch braune Eintönigkeit war, pinseln die Schülerinnen in ihrem Freiluftatelier bunte Kringel, Kreise, Streifen, Herzen und geben dem Sitzmöbel einen ganz neuen Look. Da kommen nicht nur die Enten ins Staunen. Für alle Passanten, ob Rad- oder Fußgänger, ist die kunterbunte Sitzbank auf Höhe des Sauerland-Theaters ein Hingucker, der einfach gute Laune macht.



Die fröhliche Ruhrbank ist Teil des Kulturrucksack-Projektes „Entenhausen“, das von 10-14jährigen Schülern des Mariengymnasiums eigenständig entwickelt wurde und jetzt umgesetzt wird. Dazu gehören vor allem künstlerisch gestaltete, schwimmende Enten-Häuschen auf der Ruhr in direkter Nähe zum ehemaligen Hallenbad. Auch die Häuschen sind bereits im Bau. Sie sollen – wenn alles klappt – in der Kunstsommerwoche präsentiert werden.

„Entenhausen“ ist damit eines von mehreren Projekten im Rahmen des Kulturrucksacks NRW in Arnsberg. Betreut werden sie von den Arnsberger Kinder- und Jugendzentren in Kooperation mit dem Kulturbüro.

Mehr Infos zum Projekt gibt es auf Facebook:
https://www.facebook.com/KulturrucksackArnsberg

Sonntag, 25. August 2013

Montag Abend: Kino und Dozentenkonzert Streichinstrumente

Avant-Garde - Kino SEPIA
ab 19:00 Uhr, Kunstraum SEPIA, Lindenberg
Gezeigt werden ausgewählte, ungewöhnliche Filme neben dem Mainstream: In diesem Jahr v.a. Avant-Garde der 1920er bis 1940er Jahre.

(Bildquelle: Youtube)

Los geht es mit „Nightmail“ – eine Behörde macht Kunst? Oh ja! Die Film Unit des General Post Office setzte im Großbritannien der 1930er Jahre Kino-Maßstäbe. Besonders „Nightmail“ (1936): Mit den Versen W. H. Audens, einer genialen Kameraführung und der Musik des jungen Benjamin Britten gerät der Film zu einem cineastischen Meisterwerk.
Dabei bleibt es nicht. Lassen Sie sich überraschen von europäischen und amerikanischen Film-Kunststückchen der besonderen Art.
Partner: British Film Institute, Künstlergruppe Sepia




Dozentenkonzert Streicher
20:00 Uhr, Altes Rathaus, Rittersaal (2)

(Bildquelle: sxc.hu, von porah)

mit Prof. Helge Slaatto und Prof. Matias de Oliveira Pinto

Donnerstag, 22. August 2013

Kunstsommer-Festival-Highlights am Sonntag, 25.08.2013

Hier findet ihr einige der Highlights am Sonntag, den 25. August 2013:





Kunstsommer-Festival-Highlights am Samstag, 24.08.13

Auch am Samstag gibt es volles Programm im Kunstsommer. Das Festival dreht musikalisch und künstlerisch auf und die ganze Stadt bebt vor Kreativität. Wir haben für euch ein paar Highlights für Samstag, den 24.08.2013 zusammengestellt


Dortmunder Band: King's Tonic - Live am Samstag 19:00 Uhr

Octopus Prime sind aus zwingenden persönlichen Gründen entschuldigt, dafür gibt's zwar Kontrastprogramm, aber keinen Deut schlechter. Kurzfristig konnten wir die Dortmunder Band King's Tonic für die Bühne 2 am Lindenberg gewinnen!

Samstag, 19:00 Uhr geht's los!



Dienstag, 20. August 2013

Arnsberg im Jahre 1923 - Ein Stummfilm neu vertont


  • Sonntag, 25. August um 20:30 Uhr 
  • Im Hof der ehemaligen Schmiede Hövel, Eichholzstr. 20

Heute kam sie an – die DVD, die das Bundesarchiv-Filmarchiv Berlin für den Arnsberger Kunstsommer gebrannt hat: „Das Geheimnis vom Brinkenhof“, ein Stummfilm, Deutschland 1923.



Dahinter steckt eine schöne Geschichte:
90 Jahre zurück - 1923 - Arnsberg steht Kopf: Henny Porten (1890-1960), einer der großen weiblichen Stars des noch jungen deutschen Films dreht in Arnsberg. Ihr Erscheinen vor dem Landsberger Hof, jede Fahrt, jede Kameraaktion wird ungläubig bestaunt. Gedreht wurde „Das Geheimnis vom Brinkenhof“.

Jetzt ist der Film wieder zusehen: Im Kunstsommer, am Sonntag, dem 25. August ab ca. 20:30 Uhr - und zwar erstmals an einem der damaligen Drehorte im Hof der ehemaligen Schmiede Hövel, Eichholzstr. 20.

Montag, 19. August 2013

PaperToys im Kunstsommer Arnsberg 2013

PaperToys – Papierfiguren der besonderen Art sind auch in diesem Jahr ein großes Thema im Kunstsommer. Das Urban Paper Kollektiv wird Samstag, 24. und Sonntag, 25. August 2013 im Blauen Saal des Sauerland-Museums eine Ausstellung und einen Workshop abhalten, zu der und dem jeder herzlich eingeladen ist. Dabei kann man selbst basteln; z.B. Entwürfe der Künstler bemalen, umgestalten und zusammenbauen – oder einfach den PaperToys Artists über die Schultern schauen.

Das Urban Paper Kollektiv hat das Kunstsommerthema „unterwegs“ sehr wörtlich genommen: Neben Künstlern aus Deutschland und den Niederlanden sind in diesem Jahr noch ein paar weitere internationale PaperToy-Artists aus Schweden, Frankreich und Großbritannien dabei. Ein Teilnehmer wird wahrscheinlich sogar aus den USA anreisen. Es wird also viel Neues zu sehen und erleben geben!




Nick Knite vom Urban Paper Kollektiv: „Wir freuen uns auf Euch!!“

Wer ist dabei:

Anmeldungen dazu unter: http://bit.ly/PaperToysKunstsommer2013

Roadmap: Kunstsommer-Eröffnung am Freitag, 23.08.2013

Es gibt viel zu sehen auf der Eröffnung des diesjährigen Kunstsommers in Arnsberg. Wir haben hier die einzelnen Stationen mit Ort und Zeit für euch zusammengestellt.

Los geht's auf - für den Kunstsommer - ungewöhnlichen aber in meinen Augen sehr erfreulichen Pfaden in Richtung Neheim:

16:00 Uhr, Neumarkt in Arnsberg

Um 16:00 Uhr startet der Kunstbus vom Neumarkt in Richtung Neheim. Im Bus gibt es Live-Musik, Lesungen und Videokunst zu bestaunen.



16:30 Uhr, Synagoge auf der Mendener Straße in Neheim

Eröffnung der Fotoausstellung von Dieter Franz Meth, Dirk Pietz (Foto links ist von ihm), Keno Topillin in der um ca. 16:30 Uhr in der Neheimer Synagoge, Mendener Str. 5 in 59755 Arnsberg.


17:30 Uhr, Eröffnung Fotoausstellung in der Schobbostraße in Neheim

Um ca. 17:30 Uhr eröffnet in der Schobbostraße 10, Ecke Möhnestraße, in den Büros von designforum-arnsberg.net die Fotoausstellung von Laura Boucsein und Maximilian König


18:30 Uhr, Abfahrt in Richtung Arnsberg

Um ca. 18:15 fährt der Kunstbus vom designforum-arnsberg.net wieder in Richtung Arnsberg ab.


19:00 Uhr, Eröffnung des Kunstsommers in der Sparkasse

Die offizielle Eröffnung des Kunstsommers findet um ca. 19:00 Uhr in der Sparkasse Arnsberg-Sundern statt. Gleichzeitig wird die Fotoausstellung von Johann Frick, Jürgen Heins (Foto links stammt von ihm) und Dr. Thomas Graß eröffnet.

Hier findet ihr den gesamten Fahrplan auf Google Maps mit den einzelnen Stationen:

Kunstsommer Eröffnung Arnsberg 2013

Kultur [in'ti:m] - Ausstellung in der Bezirksregierung Arnsberg


Ein Küsschen bekommt der Kunstsommer von der Bezirksregierung Arnsberg.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Freitag, den 23. August 2013 um 14:00 Uhr in der Bezirksregierung statt.




Dienstag, 13. August 2013

Kunstsommer Arnsberg - Festival Programm 2013

Hier findet ihr das Festival Programm des Arnsberger Kunstsommers 2013:



Alternativ könnt ihr euch direkt die PDF des Festival-Programmes HIER herunterladen.



Montag, 12. August 2013

Toccata Open Air Filmmusiknacht 2013 in Neheim

Die 9. Toccata präsentiert sich als Filmmusiknacht "PhilharMOVIE" am 30. August 2013




Nach dem begeistert aufgenommenen Symphoniekonzert im letzten Jahr setzen die Veranstalter, Dombauverein Neheim e. V. und Aktives Neheim e. V. in 2013 die Zusammenarbeit mit dem vielseitigen NRW Landesorchester bei der 9. Toccata am 30.August 2013 fort.

Dienstag, 6. August 2013

Live Konzert: vocaldente im Kunstsommer Arnsberg

"Absolut bemerkenswert!"

"Donnernder Applaus nach zwei Stunden Stimmen pur."

Besser hätte auch kein Techniker die Stimmen miteinander klingen lassen können..."

"Ein Genuss für alle Sinne"



Zu Gast im Kunstsommer-Festivalwochenende  - live, umsonst und draußen:

vocaldente
Sa., 24.08.2013
Beginn 20 Uhr
Bühne I - Maximilianbrunnen
(Adresse: Alter Markt 19, 59821 Arnsberg)

Freitag, 19. Juli 2013

Le Parkour im Kunstsommer Arnsberg 2013



Bei der Sportart Parkour geht es darum, Hindernisse (aus Geräten in der Halle oder natürliche Hindernisse in der Natur) zu überwinden.


Der Kreativität sind bei der Gestaltung von Sprüngen, Drehungen … keine Grenzen gesetzt. Unter der Anleitung eines erfahrenen Übungsleiters können Jugendliche im Alter von 12 – 18 Jahren diesen Trendsport ausprobieren.

Wann: 31. 08. 2013, 10 – 13 Uhr, Rundturnhalle
Kosten: 2 Euro pro Person, Voranmeldungen gewünscht (in der Geschäftsstelle)

Anmeldung in der Geschäftsstelle oder an info@tvarnsberg.org (max. 20 Teilnehmer) 


Donnerstag, 18. Juli 2013

Workshop: Steinbildhauen an der Ruhr - noch einige Plätze frei!

Im Kunstsommer-Workshop von Stephanie Schröter sind noch Plätze frei. An der Ruhr entstehen vom 30. August bis zum 1. September Skulpturen und Objekte aus Stein.

→ Zur Workshop-Anmeldung

Foto: Benke

Mittwoch, 17. Juli 2013

Für Madonna und Santana - TANZTOTAL 2013 im Kunstsommer Arnsberg 2013

Rhythmus, Beats, Bewegung aus der Musik heraus spüren, selbst erfinden, ausprobieren was geht - HipHop, Funky Jazz – Tanzen mit den Besten.


Hier ist Selatin Kara in seinem Element - gelernt hat er von den Besten. Seinen Weg macht er: Stars wie Madonna und Santana holen ihn. Andere auch: DSDS, „Alles was zählt“, der Grand Prix d’Eurovision Istanbul und und und … verdanken ihm tänzerisch (fast) alles.

„Kultur [in'ti:m]“ im Kunstsommer Arnsberg

Ein Küsschen bekommt der Kunstsommer von der Bezirksregierung Arnsberg.


Im Rahmen ihrer Reihe „Kultur [in'ti:m]“ zeigen kreative Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Kunst in den Räumen der Bezirksregierung in der Seibertzstraße 1: Malerei, Skulptur, Fotografie auf „BehördenART“.


Los geht es mit der Eröffnung am 23. August um 14:00 Uhr.


Mehr Informationen bald hier und auf www.bra.nrw.de

Freitag, 12. Juli 2013

Auch 2013 wieder dabei: Papertoys mit Nick Knite

Hier ein Video der Workshop-Ausstellung Papertoys aus dem letzten Jahr:




Bastel-Lust geweckt? Wir haben ein paar Vorlagen für euch von weiteren internationalen Papertoy-Künstlern herausgesucht, an denen ihr euch im Vorfeld schon auslassen könnt. Auf das Bild klicken, ausdrucken, vorsichtig ausschneiden und zusammenkleben. Viel Spaß!

Batman Papertoy

Erfahrt mehr über die Künstler im Kunstsommer Arnsberg unter den folgenden Links:

Montag, 8. Juli 2013

Open-Air-Kino: Herr der Ringe - Die Gefährten

Donnerstag, 22. August 2013
21:30 Uhr, Schlossberg

Jetzt ist es heraus:
FilmSchauPlätze NRW kommt zum Auftakt des 17. Kunstsommer 2013 nach Arnsberg.

Kunst ist eine der schönsten und spannendsten Arten, unterwegs zu sein. Als Motiv begegnet uns das ‚Unterwegs' als Reise; in der Bildenden Kunst, in der Literatur ebenso wie im Film: Die Helden im Roadmovie sind - Pilgern und Weltensammlern gleich - unterwegs.

herrderringe_fsp2013.JPG
Für welchen Film gilt das mehr, als für „Herr der Ringe".  Gezeigt wird der 1. Teil „Die Gefährten" . Warum? Zum „unterwegs sein" gehört der Aufbruch, der Mut loszugehen, ins Unbekannte, ja Unheimliche; der Mut Grenzen zu überschreiten.

Die Präsentation im Rahmen er Filmschauplätze NRW auf dem Arnsberger Schlossberg ist ein highlight des Kunstsommers und des Stadtjubiläums. Der Ort: Keimzelle der Stadt, Zentrum der Macht ebenso wie höfischer Kultur, bis heute legendenumwoben und doch auch lauschiger Platz.

Das Rahmenprogramm wird gestaltet durch Künstler und Teilnehmer des Kunstsommers - es sollte niemanden wundern, wenn die Akteure selbst leibhaftig würden ...



Achtung: Entgeltfrei - Sitzgelegenheiten bitte selbst mitbringen!
Und: Das beste, schönste, skurrilste Kostüm wird gewürdigt.

FilmSchauPlätze NRW - eine Reihe der: Film­ und Medienstiftung NRW GmbH, Kulturbüro und Verkehrsverein Arnsberg e.V.

Mehr Infos zum NRW Projekt findet Ihr unter: www.filmschauplaetze.de


Mittwoch, 3. Juli 2013

Mitmach-Projekt "Reisebücher - eine Reise ins Irgendwo"

Auferstehungskirche, Neumarkt
Mittwoch, 21.08.2013 - Sonntag, 01.09.2013
Eröffnung, Mittwoch 21.08.2013

(Die Ausstellung ist am Sa. 24.8. + So. 25.8. wegen WDR-Gottesdienst geschlossen)


Das Aufzeichnen von Reiseerlebnissen und Impression existiert seit Jahrhunderten und bildet zum Beispiel in der Literatur ein eigenes Genre. In den Büchern reist der Lesende mit - erlebt phantastische Abenteuer - begegnet neuen Welten. Das „Kopfreisen" ermöglicht wilde Freiheit und grenzenlose Erlebnisse.

Seien Sie kreativ - erstellen Sie Kunstwerke zum Thema „reisen". Entweder Sie konzipieren neue „Reisebücher" - binden zum Beispiel Ihr eigenes Reisebuch, oder wandeln einen Buchblock zu einem Kunstwerk um, oder Sie wandeln mit den drei Ausgangsmaterialien, die unserer Fortbewegungsart entsprechen: Stein - für die Wege, auf denen wir laufen oder fahren; Feder - für den Luftverkehr, und Holz - für die Bootsfahrt, womit gleichzeitig auch drei Unterthemen: Land, Himmel und See entstehen.
Die Kunstwerke sollten folgende Maße bitte nicht überschreiten: 30 x 20 x 20 cm und nicht schwerer als 10 kg sein.



  • Bitte füllen Sie das Anmeldeformular bis zum 5. August aus, damit wir Planungssicherheit haben.
  • Die erstellten Kunstwerke sind bis zum 19. August in der Zeit von 16-18 Uhr in der Auferstehungskirche abzugeben.
  • Die Eröffnung der Ausstellung findet am Mittwoch, 21. August 2013 um 19 Uhr in der Auferstehungskirche statt - hierzu schon an alle eine herzliche Einladung!
  • Der Abbau der Ausstellung erfolgt dann am Montag, 2. September zwischen 15 und 18 Uhr.

LINK ZUM ANMELDEFORMULAR


Mehr Informationen:

Frau Kathrin Ueberholz oder an Frau Annabelle Lafeuil unter Telefon: 02931 893 - 1327 oder - 1602
oder per Mail an: k.ueberholz@arnsberg.de

Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Ihre Kunstwerke!

Freitag, 28. Juni 2013

Kunstsommer Vorbereitungen: Tour durch Arnsberg mit Theatre Fragile


Kunstsommer Arnsberg
Kleine Tour durch Arnsberg mit TheatreFragile rund um die schönsten Aufführungsorte in der Altstadt. Mehr Infos zu den Künstlern findet ihr hier: http://www.theatre-fragile.de/